Erfolgsregeln für Beschuldigte

Sie selbst können bereits eine ganze Menge für den Erfolg der Verteidigung leisten.

Wenn Ihnen eine Straftat vorgeworfen wird, ist es von grundlegender Bedeutung, Fehler zu vermeiden, damit der Verteidigungserfolg nicht gefährdet wird. Wir erklären, was Sie jetzt tun können:

Kann man falsch schweigen? - Ja, man kann!

Kann man falsch schweigen? - Ja, man kann!

Warum Sie das Schweigerecht kennen und anwenden müssen

Beschuldigte können die Tragweite ihrer Erklärungen oft nicht abschätzen, erfolgreiche Verteidigungsansätze werden so zerstört.

Wenn Sie beispielsweise nur zu bestimmten Aspekten schweigen, kann das als Teileinlassung gewertet werden. Die ausgeschwiegenen „Lücken“ kann das Gericht dann zu Ihren Ungunsten ausfüllen.

Manchen Sie daher ohne Abstimmung mit uns keine Angaben gegenüber der Behörde – auch nicht schriftlich.
 

Warum sollte ich mich ruhig und kontrolliert verhalten?

Warum sollte ich mich ruhig und kontrolliert verhalten?

So verhalten Sie sich richtig

Werden Sie zum Beispiel gerade kontrolliert, durchsucht oder soll eine Blutentnahme erfolgen, handelt es sich ggf. bereits um eine Vollstreckungsmaßnahme: Leisten Sie keinen Widerstand (sonst droht unter Umständen ein weiteres Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte). Sie müssen jedoch nicht aktiv mitwirken, sondern die Maßnahme nur erdulden. Aus dem Grund kann man Sie grundsätzlich auch nicht zur Urinabgabe zwingen (Nachweis Drogenkonsum).

Welche Schritte sind wann erforderlich?

Welche Schritte sind wann erforderlich?

Eine Verhandlung vor Gericht lässt sich oft verhindern, wenn die richtigen Schritte frühzeitig eingeleitet werden.

Wird Ihnen ein Strafvorwurf gemacht, melden Sie sich bitte umgehend. Die Weichen für den Erfolg werden zu Beginn gestellt, nicht erst vor Gericht. Ihr Zögern kann daher die Strafe schlimmer werden lassen. Zeit ist ein Erfolgsfaktor, das richtige Timing entscheidet über Erfolg oder Misserfolg.

Wir kennen die prozessualen Verfahrensregeln und können diese zielsicher anwenden UND durchsetzen. 

Wenn Sie einen Bußgeldbescheid erhalten haben, melden Sie sich bitte umgehend. Es droht Rechtsverlust durch Fristablauf!

Auch bei einer Anhörung kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig. Wir erklären Ihnen gern, was zu tun ist.